SIE FÖR­­DERN – UND GENIESSEN

Als Mitglied unserer Gesellschaft halten wir ein spezielles Angebot für Sie bereit! Wir besuchen exklusiv Proben im Opernhaus und dürfen auch im Ballettsaal zu Gast sein. Wir treffen uns mit den Künstler*innen des Hauses und führen spannende Diskussionen zu den aktuellen Produktionen.

 

TERMINE

 
				
  • Sa
    21
    Sep
    2019
    14 - 17 UhrOpernvorplatz

    Nähere Informationen auf den Seiten der Bühnen Halle

  • Fr
    27
    Sep
    2019
    18:00 UhrOper Halle

    Treffpunkt: 17:45 Uhr am Haupteingang der Oper
    Einladung Freundeskreis-Mitglieder_27.09.19

  • Sa
    09
    Nov
    2019
    14 UhrAnhaltisches Theater Dessau

    14 Uhr Gemeinsames Essen
    17 Uhr Vorstellungsbeginn
    Besuch der Oper "Katja und der Teufel"
    Nähere Infos zur Inszenierung HIER

  • Sa
    16
    Nov
    2019
    Oper Halle

    Blick hinter die Kulissen mit Michál Sedlacèk kurz vor der Premiere "Alice im Wunderland"

  • Di
    28
    Jan
    2020
    20 UhrOper Halle, Operncafé

    Kurz nach der RUSALKA-Premiere (25.01.2020):
    Die Undinen auf der Opernbühne
    Die Undinen stammen aus der Tiefe des mythologischen Raums und sind vor allem durch die märchenbeseelten Sphären des 19. Jahrhunderts zu den Menschen gekommen. Seit den Tagen der Romantik bevölkern sie auch die Opernbühnen – gelegentlich mit mit E.Th.A. Hoffmanns Undine (1816) oder Albert Lortzings großem romantischem Entwurf von 1845, vor allem dann mit Antonín Dvořáks Rusalka, uraufgeführt 1901 in Prag. Zuletzt tauchte im Jahr 2019 mit Ozeane eines dieser aus dem Wasser stammenden, an Land nicht zum Glück gelangenden Zwitterwesen auf – mit der Musik von Detlev Glanert in Berlin. Da sage noch jemand, dass sie vom Gang der Geschichte fortgespült wurden …

  • Di
    03
    Mrz
    2020
    20 UhrOper Halle, Operncafé

    Kurz nach der Premiere DON GIOVANNI (29.02.2020)
    E.Th.A. Hoffmann, Don Juan und Mozart – Herzkammern der deutschen Romantik
    Im Band Fantasie- und Nachtstücke der Werke E.Th.A. Hoffmanns findet sich die Novelle Don Juan. Erstmals erschien dieser Bericht über „Eine fabelhafte Begebenheit, die sich mit einem reisenden Enthusiasten zugetragen“, im Jahr 1813. Durch die Napoléonischen Kriege und den Zusammenbruch des preußischen Staates hatte der Gerichts-Assessor Hoffmann 1806 seine Stelle verloren. Zwei Jahre später heuerte der Jurist, Schriftsteller und hoch talentierte Amateur-Musiker am Theater Bamberg an – als Komponist, Dirigent, Theater-Maler, Bühnenbildner und Maschinist. Die Realitäten und Wunschträume in der fränkischen Residenzstadt haben sich in jenem Text niedergeschlagen, der auch Eingang in das Libretto einer weltberühmten Oper fand: Jacques Offenbachs Hoffmanns Erzählungen. Hoffmanns um zwei Uhr nachts tödlich endende Kurzgeschichte ist der erste bedeutende Kommentar zum Don Giovanni von Lorenzo Da Ponte und Mozart – und bis heute ein Schlüssel-Text der deutschen Romantik.

  • Mo
    16
    Mrz
    2020
    18:00 UhrOper Halle, Operncafé

    Entfällt auf unbestimmte Zeit!

  • Mi
    08
    Apr
    2020
    18:00Oper Halle

    – entfällt auf unbestimmte Zeit –

  • Sa
    25
    Apr
    2020
    10 UhrHaus & Hof, Bernburger Str. 14, Halle (Saale)

    – entfällt ersatzlos –

  • Sa
    02
    Mai
    2020
  • So
    17
    Mai
    2020

    – entfällt ersatzlos –

  • So
    30
    Aug
    2020
  • Fr
    11
    Sep
    2020
    So
    13
    Sep
    2020
    Universitätsplatz

    Nähere Informationen HIER

  • Mo
    14
    Sep
    2020
    19:00:00 UhrHändel-Haus

    Vorstellung der Inszenierung TESEO durch den Dramaturgen Philipp Amelungsen.
    Musikalische Begleitung Kammersängerin Romelia Lichtenstein und Katrin Wittrisch am Cembalo.
    Premiere am 2. Oktober (https://buehnen-halle.de/teseo )

  • Di
    08
    Dez
    2020
  • Di
    23
    Mrz
    2021
    Cafe' der Oper

    Musikalisch-Kulinarischer Abend mit Dr. Frieder Reininghaus
    zu "Tristan und Isolde"

    Informationen folgen ob diese Veranstaltung stattfinden kann

  • Do
    01
    Apr
    2021
    Fr
    30
    Apr
    2021
    Literaturhaus

    Gespräch zu "Im Stein" im Literaturhaus mit
    Michael v. zur Mühlen - Opern und Theaterregisseur

    - Termin wird noch bekanntgegeben -

  • Sa
    01
    Mai
    2021
    Mo
    31
    Mai
    2021

    Die Brockes-Passion (Originaltitel Der für die Sünde der Welt gemarterte und sterbende Jesus) ist ein Libretto zu einem Passions-Oratorium des Hamburger Ratsherrn Barthold Heinrich Brockes. Es wurde mehr als zehn Mal vertont. Die Uraufführung der ersten Vertonung von Reinhard Keiser fand in der Passionszeit 1712 im großen Wohnhaus des Librettisten in Hamburg vor einem illustren geladenen Publikum statt.
    Die bekannteste Vertonung stammt von Georg Friedrich Händel (HWV 48).
    (Quelle: Wikipedia)

    - Der genaue Termin und Ort wird noch bekannt gegeben -

  • Di
    01
    Jun
    2021
    Mi
    30
    Jun
    2021

    - auf unbestimmte Zeit verschoben -

  • Fr
    24
    Sep
    2021
    So
    26
    Sep
    2021
    Universitätsplatz

    Mehr Informationen über die einzelnen Veranstaltungen unter folgenden Link:

    Kulturspektakel - Spielzeitstart der Bühnen Halle

  • So
    17
    Okt
    2021
    18:00Oper Halle - Großer Saale

    FESTKONZERT MIT ANKE BERNDT
    ANLÄSSLICH IHRES 30-JÄHRIGEN BÜHNENJUBILÄUMS AN DER OPER HALLE

  • Di
    09
    Nov
    2021
    20:00Oper Halle

    MUSIKALISCH-KULINARISCHE VORTRAGSREIHE ZU »TRISTAN UND ISOLDE« 
    Mit dem Opernkritiker Frieder Reininghaus

    Die musikalisch-kulinarische Vortragsreihe, wesentlich von der Gesellschaft der Freunde der Oper und des Balletts Halle e.V. unterstützt, knüpft an die Salonkultur des 19. Jahrhunderts an. Bei Brot und Wein unternimmt Musikkritiker Frieder Reininghaus gemeinsam mit Sängerinnen und Sängern des Ensembles unterhaltsame Streifzüge durch die Musikgeschichte.

  • Do
    25
    Nov
    2021
    18:003. Etage des neuen theaters, Einlass über den Diensteingang zum nt (Hintereingang)

    MARTINSGANS ZUR VORWEIHNACHTSZEIT
    IN DER 3. ETAGE DES NT
    GÄSTE: INTENDANT WALTER SUTCLIFFE UND NEUE MITGLIEDER DES ENSEMBLES

    Hier schon einmal das Menü:
    - Vorsuppe
    - Gänsebraten mit Salat
    - Dessert,
    - inkl. ein Glas Wein und Wasser auf den Tischen

  • Sa
    01
    Jan
    2022
    Mo
    31
    Jan
    2022

    BALLETTPROBENBESUCH UND/ODER
    BALLETTFRÜHSTÜCK
    VORSTELLUNG DER NEUEN MITGLIEDER DER „DAS BALLETT" COMPANIE

  • Di
    18
    Jan
    2022
    20:00Die Oper Bühnen Halle - Konzertfoyer der Oper unter 2G+

     

     

    Liebe Mitglieder unserer Gesellschaft, sehr geehrte Damen und Herren,

    ganz herzlich laden wir Sie ein, unsere Vereinsveranstaltung am 18.01.2022 im Foyer der Oper (Einlass über den Haupteingang) zu besuchen.

    Dr. Frieder Reininghaus wird auf unserem nächsten musikalisch-kulinarischen Abend Musikgeschichten rund um die „Jazzoperette“ und zum Komponisten Paul Abraham erzählen. Dazu geben Vanessa Waldhart und Robert Sellier beschwingte musikalische Einblicke (mit garantiertem Ohrwurmcharakter) aus unserer neuesten, kurzweilig durch Patric Seibert in Szene gesetzten, allseits begeistert besprochenen Inszenierung von „Viktoria und ihr Husar“.

    Von dort ausgehend stellt Dr. Reininghaus, auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder, das Buch „Musik und Gesellschaft“ vor, dessen Mitherausgeber er ist.

    Die Buchhandlung Jacobi & Müller, unser frischestes Firmenmitglied in unserem Verein, organisiert einen Büchertisch für Sie, wo sie auch dieses Buch erwerben können. Also bringen Sie ganz viel Gute Laune, Bargeld und einen großen Tragebeutel mit. Klasse wäre auch, wenn Sie mit eigener oder gekaufter Kulinarik den Abend auf Ihre Weise bereichern. Dazu bitten wir, um den Abend gut zu organisieren, um Ihre kurze Information.

    Wir freuen uns mit Ihnen auf einen beschwingten musikalisch-kulinarischen Abend mit unseren charmanten Gästen.

    Barbara Langhans

  • Di
    01
    Feb
    2022
    15:30Onlineveranstaltung

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Mein Vortrag über „Manru“ im Rahmen der Öffentlichen Ringvorlesung „Was Sie schon immer über Polen wissen wollten“, veranstaltet durch das Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien an der Universität Halle, sollte am 1.2.22, 15.30-17 Uhr, im Melanchthonianum, Hörsaal XV, Universitätsplatz 8-9, 06108 Halle, stattfinden. Er wird jetzt pandemiebedingt online stattfinden: Was Sie schon immer über Polen wissen wollten (oder sollten) (aleksander-brueckner-zentrum.org).

    Herzliche Grüße

    Ihr Boris Kehrmann

    Die Zugangsdaten:

    https://uni-halle.webex.com/uni-halle/j.php?MTID=mc6ba23085abee7a5e5c1bf805b544434

    Meeting-Kennnummer:

    2734 522 2793

    Passwort:

    rpGYbT8K6@3

  • So
    13
    Mrz
    2022
    11:00Konzertfoyer der Oper Halle

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder unserer Gesellschaft,

    im Rahmen des Begleitprogramms zu der nächsten Premiere  "Manru" am 19.03.2022 um 19:30 Uhr möchte ich Ihnen den Besuch von OPER AM KLAVIER zu "MANRU" empfehlen.

    Am Sonntag den 13.03.2022 11:00 Uhr führt Herr Wendeberg im Konzertfoyer in diese Oper ein.
    An Hand von Musikbeispielen bringt er uns unterhaltsam und informativ dieses für die meisten von uns doch unbekannte Werk näher.
    Der Besuch ist unbedingt empfehlenswert, ebenso ein Besuch des Manru-Symposiums am 18.&19.03.2022 im Audimax der Universität Halle.

  • Mi
    30
    Mrz
    2022
    18:00Oper Halle, großer Saal

     

    Einladung von Mick

     

     

    Ballettprobenbesuch zu "ANNONCIATION I LA STRAVAGANZA"

    Anschließend wird Mick Sedlacek etwas über das Stück erzählen und natürlich Fragen beantworten.

     

  • Fr
    15
    Apr
    2022
    19:30Oper Halle

    Dieser Liederabend führt Sie in die Klangwelt ein, in der der »Manru«-Komponist Jan Ignacy Paderewski gelebt und gearbeitet hat. Polen ist unser Nachbar, aber seine Musik ist uns wenig bekannt. Die Lieder dieses Abends stammen aus einer Zeit, als das Land zwischen Preußen, Österreich und Russland aufgeteilt war und wieder geboren wurde. Das durchdringt die Lieder mit Schwermut, Heimweh und dem Traum nach einer anderen Zukunft.

  • Mo
    09
    Mai
    2022
    20:00Konzertfoyer Oper

    Musikalisch-Kulinarische Vortragsreihe in der Oper

    Die musikalisch-kulinarische Vortragsreihe, wesentlich von der Gesellschaft der Freunde der Oper und des Balletts Halle e.V. unterstützt, knüpft an die Salonkultur des 19. Jahrhunderts an. Bei Brot und Wein unternimmt Musikkritiker Frieder Reininghaus gemeinsam mit Sängerinnen und Sängern des Ensembles unterhaltsame Streifzüge durch die Musikgeschichte.

    Karten dafür gibt es an den Bühnen Halle an der Theater- und Konzertkasse oder online im Webshop.

  • Di
    21
    Jun
    2022
  • Sa
    25
    Jun
    2022
    19:30OPEN AIR AM MAUSOLEUM

    "In Concert - Das Land des Lächelns"

    von Franz Lehár

    Diese Aufführung des Anhaltischen Theaters wird OPEN AIR am "Mausoleum" stattfinden.

    Ein wenig mehr Informationen zu diesen Stück findet man hier.

    Und wer etwas über den außergewöhnlichen und wunderschönen Aufführungsort wissen möchte, der schaut einmal hier.

    Es gibt einige Bilder von vergangenen Aufführungen und die lassen etwas außergewöhnlich Schönes erwarten. Das Wetter wird natürlich auf unserer Seite sein.

    Wir bitten jeden einzelnen sich über die am Spielort geltenden Corona Maßnahmen zu informieren. Diese können wegen des Hausrechtes von denen unser Oper abweichen.

     

    Liebe Mitglieder

    Wir haben ein Kartenkontingent von 20 Stück in der 1. Kategorie zu einen Preis von 31,00€, können dieses aber auch noch erhöhen falls notwendig.

    Wir möchten hier auch gleich informieren, dass es bei schlechten Wetter keine Ersatzveranstaltung geben wird, was wir einfach ausschließen.

    Wir planen ein Treffen vor der Veranstaltung mit einigen Mitgliedern des Freundeskreises der Dessauer Theaters. Dieses ist seitens des Dessauer Vereins noch in der Absprache.

    Dieses Treffen soll in einer Lokalität in Dessau stattfinden. Wir verlassen uns da auf die Empfehlung des Vereins in Dessau.